Blauer Lotus (Nympeaea caerulea) – die Infoseite
15682
page,page-id-15682,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Blauer Lotus

zauberpflanzen.de

Blauer Lotus (Nymphaea caerulea)

gehört zur Gattung der Teichrosengewächse. Er ist ein Frühlingsblüher und von ihm wird bereits im alten Ägypten berichtet, vor allem über die berauschende Wirkung und die Wohlgerüche die der Pflanze entströmen. Zu vermuten ist, dass die Ägypter die Pflanze zu rituellen Zwecken einsetzten um Halluzinationen hervor zu rufen. Der Blaue Lotus, der in Deutschland legal ist, wird zunehmend zu einem Ersatz für illegale weiche Drogen. Es gibt keine gesicherten Untersuchungen welcher Wirkstoff in der Pflanze psychoaktiv ist. Man vermutet dass im Blauen Lotus die Dopaminverwandten Aporphin, Apomorphin und Nucipherin vorkommen.

Bezugsquellen: Extrakt, Tinktur und Blütenblätter

Eine gute Auswahl der verschiedenen „Darreichungsformen“ gibt es bei  >> Azarus_new

See mit blauem Lotus

blauerlotus700


Effekte
Die getrockneten Pflanzen entfalten, wenn sie als Tee zu sich genommen werden, eine hypnotische Wirkung. Der Konsument wird ruhig. Durch die leicht betäubende Wirkung lindert der Blaue Lotus auch Schmerzen. Ebenso gerne wird Blauer Lotus als Aphrodisiakum eingesetzt. Zusätzlich zur gesteigerten Libido können beim Genuss höherer Mengen auch exstatische und euphorische Zustände hervorgerufen werden. In Verbindung mit Alkohol wird von einer gesteigerten Wirkung berichtet, auch der luststeigernde Effekt wird von einigen Konsumenten belegt. Beim Rauchen wirkt Blauer Lotus wie ein leichtes Marihuana und entfaltet eine beruhigende, friedvolle Stimmung.


Anwendung
Hauptsächlich wird Blauer Lotus als Tee zubereitet. Die Dosierung ist individuell verschieden und kann bei einem Teelöffel beginnen. Es empfiehlt sich die Menge Teelöffelweise zu erhöhen bis sich die gewünschte Wirkung einstellt. Auch eingelegt in Wein entfaltet der Blaue Lotus seine Wirkung. Er sollte allerdings über Nacht stehen damit sich die Wirkstoffe auch ganz im Wein lösen können, danach einfach durch ein Sieb gießen. Auch hier wird die Dosis individuell verschieden sein. Gemischt mit Tabak kann Blauer Lotus auch geraucht werden.

Samen

für die Selbstanzucht hat Asklepios Seeds.

Pflanzen

es ist uns nicht bekannt, wo es Caerulea Pflanzen gibt. Wenn sie eine Quelle kennen, senden Sie uns eine eMail an mail@zauberpflanzen.de

Poster

ein wunderschönes Poster von einer Blauen Lotus Pflanze gibt es bei Amazon:

poster

Legales

Blauer Lotus unterliegt nirgendwo auf der Welt irgendwelchen Beschränkungen

Weitergehende Informationen

sehr viel Weiterführendes (mit einigen Erfahrungsberichten) über den Blauen Lotus gibt es bei ethnobotanik.net